Dozentenschulung

Was machen Sie als Dozentin oder Dozent?

Als Dozentin/Dozent Kinder in guten Händen® Schule vermitteln Sie das dreitägige Fortbildungsprogramm Kinder in guten Händen® für Schule mit folgenden fünf Modulen:Bild von klimkin auf Pixabay 2

I Prävention
II Grundlagen im Kinderschutz
III Handlungsleitfaden in der Schule
IV Elterngespräche
V Das Kind

 

Sie verwenden dazu das Praxishandbuch Kinder in guten Händen® Schule, das jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer zur Verfügung gestellt wird. Darin sind alle Übungen, Methoden und Arbeitsmittel sowohl für die Fortbildung als auch für die Praxis zusammengestellt.

Als Dozentin/Dozent Kinder in guten Händen®...

unterstützen Sie Lehrer und Lehrerinnen, Kinder in Ihrer Schule zu schützen.
befähigen Sie Lehrerinnen und Lehrer mit Anhaltspunkten kompetent umzugehen.
geben Sie Hinweise, wie ein sensibles Elterngespräch geführt werden kann.
zeigen Sie, wie mit einem Kind, welches Kindeswohlgefährdung erlebt, umgegangen wird.
zeigen Sie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Wege, sich Hilfe zu organisieren.
beraten Sie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu ihren Fällen zum Kinderschutz.

Die Dozentenschulung umfasst:

das Praxishandbuch Kinder in guten Händen® für Schule.
das Handbuch zur Dozentenschulung als Arbeitsmittel für Schule.
die Teilnahme an den jährlichen Dozententreffen.

Als Dozentin oder Dozent von Kinder in guten Händen® unterstützen Sie nachhaltig die Qualifizierung von Lehrerinnen udn Lehrer zur Kinderschutzarbeit.

Haben Sie Interesse an der Dozentenschulung? Dann schreiben Sie ein E-Mail oder rufen an:

Katja Sturm
Tel. +49-(0)351-42 42 009
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!