Aufbaukurs

Richtig beraten bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung im familiären Umfeld

Als insoweit erfahrene Fachkräfte im Kinderschutz stehen Sie Fachkräften beratend zur Seite, die eine Frage zu einem Kinderschutzfall haben. Im Aufbaukurs erwerben Sie die Methode der Prozessberatung und Fachwissen als insoweit erfahrene Fachkraft. Damit werden Sie in der Lage sein, mit den anfragenden Fachkräften die Gefährdungseinschätzung zum Verdacht auf Kindeswohlgefährdung durchzuführen. Sie beraten die Fachkräfte zu möglichen Hilfen und entwickeln gemeinsam einen Maßnahmeplan.

Mit Abschluss der Weiterbildung können Sie anderen Fachkräften und Ratsuchenden in der Entwicklung von Handlungsschritte bei Kindeswohlgefährdung Sicherheit geben.

Themen sind:

- Prozessberatung und -struktur als insoweit erfahrene Fachkraft
- Rollen-, Auftrags- und Aufgabenklärung als insoweit erfahrene Fachkraft
- Verfahrensablauf der Prozessberatung als insoweit erfahrene Fachkraft
- Gestaltung und Aufbau von Netzwerken
- Intervision

In der Weiterbildung werden Sie eine schriftliche Falldarstellung (5 - 8 Seiten) einreichen.
Sie erlangen das Zertifikat der Liga der Freien Wohlfahrtspflege im Freistaat Sachsen als „Insoweit erfahrene Fachkraft“.

Voraussetzung:
Teilnahme am Grundkurs für fallführende Fachkräfte

Der Kurs findet am
           05. Mai 2022 bis 06. Mai 2022 und vom 30. August 2022 bis 31. August 2022 
- oder - 
           13. September 2022 bis 14. September 2022 und vom 08. November 2022 bis 09. November 2022
in der Zeit von 09:00 bis 16:30 Uhr in unseren Räumlichkeiten in Dresden statt.
 
Bei Interesse können Sie sich hier anmelden.

 

Anne Marung

Tel. +49-(0)351-42 42 091

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!