Was gehört im konkreten Einzelfall zum Handlungsablauf?

  • Wahrnehmung und Dokumentation von Anhaltspunkten
  • Austausch mit Kolleg_innen
  • Beratung mit der/dem Kinderschutzbeauftragten über weiteres
    Vorgehen, Information an die Schulleitung
  • Kollegiale Fallberatung in der Kinderschutzgruppe (KSG)
  • Gefährdungseinschätzung in Form einer Fallberatung, Einbeziehung
    einer „insoweit erfahrenen Fachkraft“, Dokumentation der
    Fallberatung
  • Eltern-/Schülergespräch, Dokumentation der Gespräche
  • Kind und Eltern weiter beobachten und im Gespräch bleiben
  • weiteres Elterngespräch zur gemeinsamen Auswertung des Verlaufs
    der Hilfe / Einhaltung von Vereinbarungen / Veränderungen der
    Situation durch Maßnahmen
  • Information an das Jugendamt, wenn Hilfen nicht angenommen
    werden oder nicht ausreichend sind
  • weitere Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und der Familie

 

 einzelfall handlungsablauf